Eine Ära geht zu Ende!

Nach 47 Jahren Betriebszugehörigkeit haben wir unsere Kollegin, Frau Sibylle Pöhlmann, im Januar 2024 mit vielen Gästen und einer großen Feier in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Sichtlich gerührt und dankbar freute sich Sibylle über die Lieder, Gedichte, Geschenke und wertschätzenden Worte der Trägerschaft, des Elternbeirates, ehemaliger Kollegen und nicht zuletzt den Kindern und Mitarbeitern der Kinder-Arche.

Eine Ära geht zu Ende! Viele Kinder und Familien hat sie in dieser langen Zeit begleitet, Tränen getrocknet, Mut gemacht, Hilfestellung gegeben, die Entwicklung gefördert und neue Wege eröffnet.

Liebe Sibylle, wir sagen DANKE!

Danke für Dein Engagement, Dein Vertrauen, Deine Hilfsbereitschaft, Deine Zuversicht, Deine Liebe und Deine Fürsorge dem einzelnen Kind und unserer Einrichtung gegenüber.

Chapeau! 47 Jahre sind sooo … eine lange Zeit. Wir werden Dich vermissen!

Doch – Stopp! Wer so lange mit uns verbunden war, der bleibt es auch weiterhin.

Sibylle fungiert nun als „Lesepatin“ der Kinder-Arche, ebenso, wie unsere ehemalige Kollegin, Frau Hildegard Bauer, die ebenfalls 47Jahre bei uns war. Einst Kollegen, nun Paten. Schön, dass es Euch gibt!!!

 

 

Fasching in der Kinder-Arche

Die Faschingszeit in der Kinder-Arche war wie immer bunt und fröhlich. Der Kindergarten hat am Freitag mit einer großen Party die Faschingszeit eröffnet! Bei einer „Modenschau“ in der Turnhalle haben alle Kinder und das Personal ihre Kostüme präsentiert. Selbstverständlich durfte auch eine Polonaise durch das ganze Haus nicht fehlen! Es gab wie jedes Jahr viele bunte und ideenreiche Kostüme, bei den Jungs hat sich, wie letztes Jahr, das „Spiderman-Kostüm“ durchgesetzt. Mit fetziger Musik und lustigen Spielen hatten die Kinder viel Spaß beim Tanzen und Feiern. Vielen Dank an „MI Mainleus Invest  GmbH“ für die Spende der leckeren Faschingskrapfen, die den Kindern im Kindergarten und Hort den Tag noch mehr versüßt haben. 

Am Rosenmontag ging es im Hort weiter: Zuerst haben alle Kinder einen Faschingsumzug durch die Straßen rund um den Hort gemacht. Wieder zurück durfte jeder sein Kostüm bei einer „Modenschau“ präsentieren. Nach einigen Wettspielen konnten sich die Kinder am reichhaltigen Mittagsbuffet stärken! Herzlichen Dank an alle Eltern, die etwas dazu beigetragen haben!

Im Kindergarten hat am Montag „der Kasper“ die Kinder besucht und wie immer zum Lachen gebracht.

Durch die Straßen von Mainleus sind die Kindergartenkinder am Faschingsdienstag gezogen. Verkleidet und mit lauter Musik und Gesang  haben sie viele Blicke der Passanten auf sich gezogen. Begeisterte Anwohner haben den Kindern sogar Bonbons und andere Süßigkeiten zugeworfen. Das war wie bei einem richtigen Karnevalsumzug!

Auch die Krippenkinder hatten mit Luftballons und Luftschlangen eine gelungene Feier. Das Highlight war das gemeinsame Frühstücks- und Mittagsbuffet für beide Krippengruppen, das auch von Eltern gespendet wurde! Herzlichen Dank dafür!

 

 

Kulinarix

Wie bereits im letzten Infoblatt berichtet, nehmen wir am Projekt „Kulinarix“, gesponsert durch die Adalbert-Raps-Stiftung Kulmbach, teil.

Hier nun leckere Rezepte, die wir mit den Kindern ausprobiert haben.

Fruchtige Energiekugeln

 

Für 20 Stück

 

Zutaten:

 

100 g Cashewkerne

100 g getrocknete Mango, am besten bio, ungeschwefelt und ungesüßt

50 g Kokosflocken und mehr zum Wälzen

1 Vanilleschote Zitronenschale

1 Prise Salz

1 Prise Kurkuma, optional Honig/Agavendicksaft nach Bedarf

 

So wird´s gemacht:

 

1. Cashewkerne über Nacht einweichen oder mindestens 4 Stunden, danach Wasser abgießen und abtropfen lassen.

2. Getrocknete Mango in eine Schüssel geben und ca. 20 bis 30 Minuten im Wasser ziehen lassen bis sie weich aber nicht matschig ist, abgießen und abtropfen lassen.

3. Alle Zutaten mit dem Pürierstab oder in der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten, verkosten und bei Bedarf mit Honig oder Agavendicksaft süßen.

4. Mit den Händen kleine Kugeln formen und in Kokosnussraspeln wälzen. Hält sich im Kühlschrank ca. 1 Woche.

 

 

 

Pizzabrötchen

 

Zutaten:

 

1 Zwiebel

150 g Mais (Dose)

1 rote Paprikaschote

150 g Champignons

100 g Cocktailtomaten

2 EL Tomatenmark

100 g Schlagsahne

200 g Schmand

Salz, Pfeffer

½ TL getrockneter Oregano

½ TL getrockneter Basilikum

150 g mittelalter Gouda

4 Vollkornbrötchen

3 Stiele Basilikum

 

So wird´s gemacht:

 

1. Zwiebel schälen und fein würfeln. Mais in einem Sieb abgießen. Paprika putzen, waschen, halbieren, von Kernen und weißen Häutchen entfernen und Fruchtfleisch fein würfeln. Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Tomaten putzen, waschen, trocken reiben und vierteln.

2. Tomatenmark mit Schlagsahne und Schmand mit einem Schneebesen gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum würzen.

3. Käse reiben und etwa die Hälfte zusammen mit dem Gemüse zu der Sahnemischung geben und vermengen.

4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Brötchen halbieren, auf das Backblech geben und mit Sauce bestreichen. Restlichen Käse darüber streuen.

5. Vegetarische Pizzabrötchen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 15–20 Minuten backen.

6. Inzwischen Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen, fein hacken und über die fertigen Brötchen streuen.

 

 

 

Druckversion | Sitemap
© Ev. Kirchengemeinde Mls.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt