Bei Familie Schütz auf dem Bauernhof!

 

Beim diesjährigen Übernachtungsfest der Vorschulkinder besuchten wir den Bauernhof der Familie Schütz in Dörfles. Dort angekommen, wurden wir gleich herzlich begrüßt und in Empfang genommen. Nach einer kurzen Einführung, durften wir beim Füttern der Tiere behilflich sein. Auch das sog. „Krankenhaus“, in welchem die Kühe ihre Kälber auf die Welt bringen, wurde uns gezeigt, genauso wie unser persönliches „Tageshighlight“, ein neugeborenes und nur wenige Stunden altes Kälbchen. Ob es wohl jetzt einen Namen hat? Weiter ging es dann zum Melkstand, wo uns Lisa Schütz (Tochter der Familie) alles genau erklärte. Landwirt zu sein, ist ein Beruf, der viel Engagement, Tierliebe und „Herzblut“ voraussetzt. All dies verkörpert die Familie in vorbildlicher Weise. Wir bedanken uns für die Möglichkeit, unseren Kindern einen so ordentlichen und sauberen Bauernhof zeigen  zu können, und freuen uns schon jetzt auf ein baldiges Wiedersehen! Weiter ging es im Gänsemarsch zu Franziska Herold in Buchau (Erzieherin in unserer Kinder-Arche) die uns bei sich zu Hause auf eine Stärkung in Form von Pizzabrötchen, Salat und Getränken herzlich empfing. Nach einer ausgiebigen Pause ging es für uns dann weiter zum Buchauer Spielplatz, wo wir klettern, schaukeln, wippen und noch vieles mehr ausprobieren konnten. Aber nun war es an der Zeit Buchau wieder zu verlassen, um noch beim Mondschein Schwimmen im Mainleuser Freibad vorbeizuschauen. Dort angekommen erlebten wir wie es ist, wenn eine riesige Party mit Musik, Lichtershow und vielen Besuchern im Freibad stattfindet. „Wow“ war das ein Erlebnis! Weiter ging es für uns mit unseren Taschenlampen bestückt in den Kindergarten zurück. Bei unserer Nachtwanderung hörten wir viele verschiedene Geräusche, das war zwischendurch ganz schön gruselig!!!

Bei unserem Ziel angekommen merkten wir, dass wir schon ganz schön erschöpft waren. Also richteten wir noch unser Lagerfeuer zum Übernachten und trafen uns noch einmal in der Schleckeria , wo wir uns ein leckeres Eis als „Betthupferl“ schmecken ließen.

Es dauerte gar nicht lange, als es ganz still in den Kindergartenräumen wurde, alles schlief nach einem erlebnisreichen Tag schnell und friedlich ein. Punkt 6:30 Uhr waren schon die ersten wieder auf den Beinen und richteten ein schmackhaftes Frühstück.  Punkt 8:30 Uhr wurden wir von Herrn Pfarrer Schaefer und unseren Eltern begrüßt. Bei einer Andacht, einer Geschichte und Liedern wurden wir zu unserem neuen Lebensabschnitt verabschiedet!

Diese Übernachtung im Kindergarten werden wir noch lange in unserer Erinnerung und unserem Herzen behalten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kirchengemeinde Mls.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt